Luftgewehr 1.10

Waffe: Luftgewehre (dazu zählen auch Luftdruckgewehre, die zum Antrieb kalte Gase verwenden) im Kaliber 4,5 mm und einem Höchstgewicht von 5,5 kg, maximal 7,5 Joule Mündungsenergie
Munition: handelsübliche Geschosse (Diabolo) im Kaliber von maximal 4,5 mm
Scheiben: Durchmesser der 10 = 0,5 mm, Ringabstand = jeweils 2,5 mm
Entfernung: 10 m
Anschlag: stehend freihändig, wobei der Schütze völlig frei (ohne Anlehnung und künstliche Stützen) stehen muss
Programme:

Stehend:

20 Schuss in 35 Minuten Zuganlage (30 Minuten Elektronisch)

40 Schuss in 60 Minuten Zuganlage (50 Minuten Elektronisch)

60 Schuss in 90 Minuten Zuganlage (75 Minuten Elektronisch)

alle Schiessen Probe in 15 Minuten

(Regel 1.10 SpO)

Dreistellung:

30 Schuss in 25/20/30 Minuten Zuganlage (25/20/30 Minuten Elektronisch)

60 Schuss in 35/30/40 Minuten Zuganlage (25/20/30 Minuten Elektronisch)

alle Schiessen Probe in 15 Minuten

(Regel 1.20 SpO)

Anmerkung: International schießen Männer 60 Schuss und Frauen 40 Schuss.

Der Schütze ist für seine Druckluftkartusche bzw. Druckgaskartusche allein verantwortlich. Druckluftkartuschen bzw. Druckgaskartuschen mit abgelaufener Nutzungsdauer dürfen nicht mehr verwendet werden.